Montag, 13. Januar 2014

[ Jud ] Der Dutt mal etwas anders!

Hallo liebe Leserinnen, 
ich hoffe euch geht es gut und ihr seid bereit für mein erstes, kleines Haar-Tutorial.
Hier zeige ich euch mal einen etwas anderen Dutt, damit es nicht immer beim Sport das gleiche ist. Denn nur wenn man die Haare auch aus dem Gesicht hat, kann man richtig loslegen! 
Diese Frisur passt überall hin, ob im Fitnessstudio oder beim Tanztraining aber auch im Alltag, wenn einem die langen Haare mal zu viel werden. Ich kann es nur empfehlen!

Und das ist alles was ihr braucht:
 
 #2 Haargummies
 #1 Haardonut (H&M ca. 3€)
 #2 durchsichtige, kleine Haargummies (Claire`s 3,50€)
 #4-6 Haarnadeln


Die dicken Haarnadeln von Bunhead gibt es im Ballettladen, zum Beispiel im TANZSCHÖN in Mönchengladbach für 6,80€. Ich schwöre auf diese Nadeln! Seitdem ich die habe hält bei mir jeder Dutt! Die gibt es wahlweise in Blond und  Braun oder kurz und lang.



Jetzt gehts los! 
Viel Spaß beim nachbasteln.

 Einen Zopf machen und den Donut daduch ziehen

 dann die Haare um den Donut gleichmäßig verteilen und das zweite Gummie drum herum binden,

die abstehenden Haare an den Seiten zu zwei Zöpfen zusammenfassen.

 Nun die beiden Zöpfe flechten und mit den durchsichtigen Gummies fixieren.


Die beiden Zöpfe um den Dutt legen und diese mit Haarnadeln festmachen. 
Tadddda! Fertig! 
und vergesst nicht: Übung macht den Meister! ;)

Wenn ihr noch Fragen habt zu den einzelnen Schritten, schreibt einfach einen Kommentar.
Bis die Tage 

eure Jud

Kommentare:

  1. Tolle Idee, das muss ich auch mal testen :)

    AntwortenLöschen
  2. Yes, endlich mal ein Haartutorial das ich kapiere und nachvollziehen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen