Mittwoch, 10. Februar 2016

[ Blog vs. Realität ] Blogparade

Hallo ihr lieben,

heute ist endlich der 10.02.2016 und das heißt das ich heute mit meinem Beitrag zur [ Blog vs. Realität ] veröffentlichen kann. Die bisherigen Beiträge waren ja wirklich super interessant finde ich und ich hoffe ihr habt sie auch alle mitgelesen. Hier kommt ihr nochmal zu unserem Fahrplan mit allen Mädels die bereits teilgenommen haben und noch teilnehmen werden.


Um ehrlich zu sein musste ich doch ganz schön schmunzeln bei dem Thema Blog vs Realität. Es gibt so viele Kleinigkeiten die von Bloggern oder Youtubern manchmal anders dargestellt werden wie sie doch eigentlich sind. Als erstes ist mir da die " Morgenroutine" eingefallen. Sind wir doch mal ehrlich. Wer steht in der Woche den bitte morgens um 6:00 oder 7;00 Uhr wirklich super gut gelaunt auf, sieht sofort klasse aus und hat noch gefühlte 1000 Stunden Zeit um sich auf den Tag vorzubereiten. Ich definitiv nicht. Mein Wecker klingelt morgens um 06:45 und wird dank der Snooze Taste bis 07:15 rausgezögert. So ca. gegen 07:20 - 07:30 sollte ich dann doch dringend mal aufstehen denn um 08:00 muss ich ja auf der Arbeit sein. Toilette, Zähen putzen und Gesicht waschen und eincremen kriege ich morgens noch hin dann heißt es aber schon wieder anziehen und auf zur Arbeit. Frühstück ? Kaffee ? Make up ?. Für mich nicht. Okay auf meine morgendliche Zigarette ( ja ich weiß bah Jenny ) kann ich nicht verzichten. Perfekte Überleitung zum nächsten Thema. Gesundheit. Ja auch hier weiß ich das es viele gibt die wirklich sehr gesund leben aber es gibt denke ich auch die, die gerne mal auf " Gesund" machen. Meinen Respekt an alle die nach einem 10 Stunden Tag wirklich noch stunden in der Küche stehen und sich sehr gesund ernähren. Bei mir gibt es meistens Fast Food, Tiefkühlware und all sowas. Auf Instagam poste ich eigentlich wenig Essens Bilder und auch auf dem Blog gibt es davon nicht, warum ? Ganz leicht, Wer hat den Lust sich jeden Tag ein Bild von einem anderen Tiefkühlprodukt was ich gerade esse anzusehen ? Und wenn ich dann doch mal dazu komme was zu kochen bin ich meistens so unbegabt in dem was ich tue das es alles andere als Kamera tauglich aussieht.

Auch bei meinen Bildern muss ich euch sagen das die Realität ganz anders aussieht wie nachher auf meinem Blog. Ganz extrem ist mein Hintergrund. Auf meinen letzten Bildern habe ich die Produkte meistens auf einem weißen Tablett positioniert. Im Hintergrund ist meine Couch zu sehen, natürlich schön fein säuberlich und aufgeräumt. Alle Kissen stehen schön dekoriert rum. Keine Taschentücher, Chips Packungen, Aschenbecher oder sonst was sind zu sehen. Wie ihr vielleicht schon merkt ist das nicht immer so. Eher sieht es so aus.

Die Kissen wild durcheinander, die Decke vom vor Abend liegt noch zusammen geknüllt auf rum. Hier und da liegt eine Packung Chips oder anderer Süßkram rum. Vor dem Blog Fotos machen kommt also bei mir erst mal das Couch aufräumen und alles was stören könnte aus dem Sichtfeld nehmen. Von den gefühlten 500 gemachten Produktfotos sind dann nur ca 5 wirklich brauchbar. Ich fotografiere jedes Motiv mindestens 4 mal. Mit Blitz, ohne Blitz und dann noch verschiedenen Blickwinkel. Am Ende wird dann aussortiert und die meisten Bilder sind nicht brauchbar. Da ich keine Tageslichtlampen habe und meine Wohnung leider eher weniger lichtdurchflutet ist muss mit Blitz fotografieren und dann die Bilder bezüglich der Helligkeit nochmal bearbeiten. Gerade jetzt im Winter finde ich das super nervig, Aber es gehört halt dazu. Viel mehr wie die Helligkeit bearbeite ich meine Bilder übrigens nicht ( ich denke das wird jedem auffallen der sich meine Bilder mal ansieht, die sind nun wirklich nicht professionell und das sollen sie auch irgendwie nicht sein, ich bin halt kein Profi ). Ich versuche bei meinen Bildern immer darauf zu achten das es auf dem Bild wirklich aussieht wie auch in echt.

Das letzte was mir zu diesen Thema einfällt ist definitiv der fein säuberliche Schminktisch der doch bei uns allen steht oder ? Naja zumindest dann wenn er aufgeräumt ist nachdem man mit dem schminken fertig ist. Wenn ich mich schminke oder auch die Produkte raussuche die ich fotografieren möchte, sieht es bei mir aus als wäre eine Bombe eingeschlagen. Ich habe ja meinen Ikea Malm Schminktisch mit der Glasplatte und ich kann euch sagen wenn ich dort wüte dann sieht man keinen freien Platz mehr. Alles liegt mit irgendwas voll und überall liegen die Sachen rum, Paletten, Monoś , Mascara, Blush alles was man eben so braucht. Ja da kann das aufräumen schonmal ein bisschen was dauern. Komischerweise.... das aufräumen vom Schminktisch und auch das sauber machen, mache ich wirklich gerne. Ich mag Ordnung einfach am Schminktisch und da bin ich auch nicht ganz so chaotisch wie ich es sonst bin.

So und das war es dann mit meinem kleinen Beitrag. Vergesst nicht bei den anderen Mädels vorbei zu schauen. Ich hoffe es hat euch gefallen.

Was fällt euch so zum Thema Blog vs. Realität ein ?

Bis bald,
Jenny



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen